Methoden

Systemisches Coaching
Im Gegensatz zum Kurzzeitcoaching analysieren wir im systemischen Coaching stärker die Ursachen Ihres Problems. Dabei betrachten wir Ihr „System“, also die Menschen um Sie herum (Kollegen, Freunde, Familie) und Strukturen (Unternehmenskultur, Arbeitsaufgaben, Verhaltensmuster oder Rollen), denen Sie gerecht werden müssen.

Die Stärke des systemischen Coachings besteht darin, dass Sie im Mittelpunkt stehen und Ihre Wirkungen von und auf andere (Personen oder Strukturen) reflektieren. Dadurch lernen Sie, sich in Ihrem System besser zurecht zu finden und erfolgreicher zu handeln.

Neben klassischen Instrumenten, wie z.B. Fragetechniken, Visualisierungen (Grafiken, Bilder, Symbole) und Interventionen (spielerische Konfrontationen, Selbstreflexion fördern, Fähigkeiten trainieren), arbeite ich auch mit alternativen Instrumenten, z.B. Methoden aus dem Outdoor- und Natur-Coaching →.

Je nach Art und Umfang der Fragestellung dauert ein Coaching erfahrungsgemäß zwischen 6-8 Sitzungen á 90-120 min.